DFB-Mobil

Immenreuth. (mez) Das DFB-Mobil machte erneut Halt beim Sportverein. Am Dienstag, den 17. September kamen zwei lizensierte DFB-Trainer auf das Sportgelände an der SOS-Kinderdorfstrasse. Trainiert wurden dieses mal die C-Schüler des Vereins der Jahrgänge 2001 bis 2002 von den DFB-Trainern Rainer Fachtan aus Weiden und Hans Dammer aus Schwarzhofen bei Nabburg. Als Jugendkoordinator der SpVgg SV Weiden und durch seine 15-jährige Erfahrung als Auswahl- und DFB-Stützpunkttrainer besitzt der A-Lizenz-Trainer Rainer Fachtan ein immenses Fachwissen, besonders in Bezug auf qualifizierte Jugendförderung. Hans Dammer, dem der Bayerische Fußballverband vor kurzem zu dessen 65-jährigen Geburtstag für 45 Jahre als Schiedrichter dankte, ist ebenso ein Fußballfachmann. Er ist unter anderem im Kreis Cham/Schwandorf als Herren- und Seniorenspielleiter aktiv und erhielt zudem vor kurzem die BFV-Verbandsehrennadel in Silber. Trotz der nasskalten Witterung gaben die 16 jungen Fußballer ihr Bestes und holten sich auch den ein oder anderen Tipp von den DFB-Profis. Eine gute Ausbildung ist Grundvoraussetzung dafür, dass aus kleinen Fußballtalente einmal große Stars werden können, freute sich Jugendleiter Stefan König über das Kommen des DFB-Mobils. Bei der Trainingseinheit wurde anschaulich aktuellste Trainingsmethodik vermittelt. Bei einer anschließenden Informationsveranstaltung gaben die DFB-Vertreter weitere wichtige Tipps rund ums Training und das Vereinsleben. Diese fand anschießend im Sportheim statt, wobei Hans Dammer hierbei auch die Fortbildungsmöglichkeiten für Trainerlizensen aufzeigte. Unterstützt wird die aktive Nachwuchsarbeit der Fußball-Abteilung seit Jahren durch den Förderkreis des Sportvereins, der sich immer über neue Fördermitglieder freut, betonte auch SV-Vorsitzender Erich Hader.

DFB-Trainer Rainer Fachtan, Jugendleiter Stefan König, C-Schüler-Trainer Klaus Brunner und DFB-Trainer Hans Dummer

 

 

 

 

 

 

 

"Komm´ zu uns,

 

spiel mit uns !"