Neue F-Schüler-Mannschaft in Fußball

 

Immenreuth. (mez) Eine frohe Botschaft kommt derzeit wieder von der Fußball-Nachwuchsarbeit des Sportvereins. Aufgrund des starken nachhaltigen Interesses von vielen Kindern konnte Jugendleiter Stefan König nunmehr eine F-Schüler für den offiziellen Spielbetrieb des Bayerischen Fußballverbandes anmelden. Bisher treiben rund 150 Kinder und Jugendliche im rund 500-Mitgliederstarken Sportverein aktiv Sport, so König. Mit dem neuen Angebot hofft auch die Vereinsführung um deren Vorsitzenden Erich Hader noch mehr Kinder, aber auch viele mithelfende Eltern für den größten Immenreuther Verein gewinnen zu können. Alle Kinder ab dem Jahr 2006 und jünger, die Spaß haben dem runden Leder hinterher zu jagen, sind eingeladen jeden Freitag ab 15.30 Uhr am Training auf der Schulsportanlage teilzunehmen. Erich Hader zeigte sich hoch erfreut über die vielen Kinder, die bereits letzte Saison jeden Freitagnachmittag sich auf dem Sportgelände in der Johannis-Baptist-Blas-Straße tummelten. Betreut werden die jungen Nachwuckskicker dabei ab sofort von Andreas Bayerl und Fabian Brunner, die ehrenamtlich das Training für die jüngsten Fußballer im Verein übernehmen. Das Training der E-Jugend (Jahrgänge 2003/2004) mit dem gewohnten Trainergespann um Christopher Hörl und Siegfried Bayerl findet im Anschluss ab 16.30 Uhr ebenso an gleicher Stelle statt.

 

 

 

 

 

 

 

"Komm´ zu uns,

 

spiel mit uns !"