Aufstieg auf Karriereleiter

Zweiter Vorsitzender Stefan König und Fußball-Abteilungsleiter Florian Stelzl gratulieren Matthias Wolf ebenso wie der erste Vorsitzende Jürgen Lautner zur bestandenen Schiedsrichter-Fortbildung.

Eine weitere Stufe bergauf auf der Karriereleiter ging es für unseren Schiedsricher Matthias Wolf. Zukünftig darf der erst 17-jährige in der Bezirksliga pfeifen.

Nach dem bestandenen Schiedsrichterlehrgang bei dem Matthias Wolf in Theorie und Fitness geprüft wurde, kann das SV-Eigengewächs gut geschult nun durchstarten. Matthias ist aktuell unser einziger aktive Schiedsrichter, so Vorstand Jürgen Lautner. Gerade auch deshalb gratulierte die Vorstandschaft für die bestandene Prüfung um so herzlicher.

Nachdem Matthias Wolf zum Einstieg in die Schiedsrichterlaufbahn bereits mit einem kompletten Satz Schiedsrichterdress ausgestattet wurde, bekam er zur bestandenen Fortbildung nun ein Funkfahnenleitsystem vom Verein geschenkt. Matthias ist jetzt digital mit seinem beiden Linienrichtern im Spiel verbunden. Der Sportverein wünschte ein glückliches Händchen und sagt ein herzliches "Vergelt´s Gott" für seinen Einsatz.

 

 

 

 

 

 

 

"Komm´ zu uns,

 

spiel mit uns !"