Jahreshauptversammlung Fußball-Förderverein

Immenreuth. (mez) Die Jahreshauptversammlung des Fußball-Fördervereins des Sportvereins fand wie jedes Jahr kurz vor Jahresversammlung des Hauptvereins statt. Über einen Zuwachs an Mitgliedern konnte der zweite Vorsitzende des Vereins Reiner Ullmann berichten. Sowohl die Jugendmannschaften, wie auch die Seniorenfußballern wurden über das Jahr wieder finanziell von den Fördermitgliedern unterstützt.

Der zweite Vorsitzende des Fördervereins Reiner Ullmann, der den verhinderten Vorsitzenden Kurt Schmidt vertrat, konnte viele Sportkameraden im Sportheim begrüßen, darunter auch das Ehrenmitglied des Sportvereins und auch Fördermitglied Johann Schäffler mit seinen stolzen 94 Jahren, sowie Bürgermeister Heinz Lorenz mit einigen Gemeinderäten. Erfreulich zeigte sich der Redner über die Mitgliederentwicklung, welche allein im letzten Jahr um über zehn Prozent zunahm, wobei alle neuen Unterstützer erfreulicherweise aus den Reihen der aktiven Fußballer stammen. In drei kurzen Sitzungen wurde jeweils über die Höhe und die Verwendung der Zuschüsse an die Senioren- und Jugendmannschaften des Vereins beraten, so Ullmann. Kassier Norbert Schmid berichtete ebenso über die Verwendung dieser Zuschüsse, wobei der Großteil davon wieder den Jugendmannschaften für beispielsweise Weihnachtsfeiern oder der Unterstützung bei einheitlichen gemeinsamen Sweat-Shirts zu Gute kam. Aufgrund der neuen Mitglieder konnte man sogar ein kleines Plus in der Kasse verzeichnen, freute sich Norbert Schmid. Kassenrevisor Roman Melzner, der zuvor mit Herbert Brunner die Kasse wieder geprüft hatte, bescheinigte dem Schatzmeister eine einwandfreie Kassenführung. Die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft stellte anschließend der zweite Vorsitzende des Hauptvereins Jürgen Lautner fest. Der Fußball-Jugendleiter des Vereins Stefan König teilte mit, dass der Sportverein im August eine dreitägige Fußballschule wieder durchführen wird und bat bereits jetzt schon um Unterstützung. SV-Vorsitzender und Bürgermeister Heinz Lorenz dankte der Vorstandschaft, sowie allen Fördermitgliedern für Ihre Unterstützung, wodurch die Hauptkasse des Vereins wieder spürbar entlastet wurde.  

 

 

 

 

 

 

 

"Komm´ zu uns,

 

spiel mit uns !"