Ausflug nach Finkenberg

Immenreuth. (mez) Eine Ausflugsfahrt der Alte-Herren-Mannschaft des Sportvereins führte nach Finkenberg in Österreich. Die Fahrt an der auch viele weitere aktive Fußballer und Zuschauer mit Ihren Familien teilnahmen, wurde organisiert von Matthias Hösl, Jürgen Langsteiner, Roland Schöler und Albert Reger. 53 Personen machten sich am ersten der vier Tage mit einem Reisebus auf den Weg nach Finkenberg. Nach einer Mittagspause in Tegernsee im Herzöglichen Bräustüberl ging es weiter über den Achenpass ins Zilltertal. Nach dem Zimmerbezug konnte die nahe Teufelsschlucht und die Wasserfälle besichtigt werden oder mit den Wirtsleuten wie an jedem Abend die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien geschaut werden. Am zweiten Tag führte eine kleine Wanderung zur Finkenberger Almbahn, wovon man sich mit einer Gondel auf das 2.095 Meter hohe Penkenjoch begab. Am Nachmittag fuhr man nach Mayrhofen zu einer Schaukäserei und besuchte das Konzert der bekannten Volksmusikgruppe "Ursprungs Buam". Am dritten Tag führte ein Tagesausflug zum Stillupspeicher. Nach einer Wanderung und der Einkehr in eine Almhütte fuhr man zurück ins Quartier und schaute gemeinsam auf Großleinwand das Spiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen Ghana an. Hierbei überreichten die Fußballkicker ein kleines Geschenk an den Wirt des Hauses, der sich die ganze Zeit um die Reisegruppe vorbildlich kümmerte. Am letzten Tag kehrte man auf der Heimreise in Allershausen beim Oberwirt zum Mittagessen ein.

 

 

 

 

 

 

 

"Komm´ zu uns,

 

spiel mit uns !"