Kirchweih 2014

Immenreuth. (mez) Auch dieses Jahr zogen die Kirwa-Burschen des Sportvereins am Kirchweih-Sonntag wieder durch den Ort und forderten die Bevölkerung dazu auf, gemeinsam Kirchweih zu feiern. Mit einem bunt geschmückten Kirchweih-Wagen, zwei lustigen Musikanten, einem Fass Freibier, sowie ausgestattet mit viel guter Laune machten sich die Fußballer des Vereins am Sonntag-Vormittag auf den Weg. Auch bei ihrem SVI-Ehrenmitglied Gabriele Sieber (stehend Dritte von links) kehrten die Kirwa-Burschen unter anderem kurz ein, die sich sichtlich über den Besuch freute. Am Kirchweih-Samstag fand zudem ein kleines Schützenfest bei den beiden Heimspielen der Seniorenfußballer auf dem Sportvereinsgelände statt. Die Reserve fegte die zweite Mannschaft der SG Tremmersdorf/Neustadt/Trabitz klar mit 6:1-Toren vom Platz. Die erste Mannschaft um Kapitän Markus Pleier bezwang darauf den Tabellennachbarn FC Tremmersdorf in einem bis zur letzten Minute spannenden Spiel mit 3:2-Toren, wobei ein Eigentor der Gäste, sowie je ein Tor von Spielertrainer Stefan Kleber und dem SV-Stürmer Philipp Hautmann zum Sieg führten. Anschließend lud der Verein zur Kirchweih-Gaudi in das bis auf den letzten Platz belegte Sportheim ein. Bis tief in die Nacht feierten die Sportler aller Sparten zusammen mit ihren Gästen eine zünftige Kirchweih.

 

 

 

 

 

 

 

"Komm´ zu uns,

 

spiel mit uns !"