Ausbau der Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich

v.l.n.r.: Klaus Brunner, Manuel Griener, Saskia Schobert, Danny Prechtl, Stephanie Kreutzer, Dieter Schmidt, Matthias Pocker, Erich Hader, Johannes Heidenreich, Patricia Sieber, Stefan König

Kulmain/Immenreuth. (mez) Eine Informationsveranstaltung für alle Eltern und Jugendliche hielten die Verantwortlichen der beiden Sportvereine aus Kulmain und Immenreuth im Kulmainer Sportheim ab. Die beiden Vereine bilden im Bereich der D- bis A-Jugend in der kommenden Spielzeit 2014/2015 jeweils eine Spielgemeinschaft.

Die anwesenden Eltern und vor allem die große Anzahl der interessierten Spieler wurden durch die beiden Jugendleiter Manuel Griener vom SV Kulmain und Stefan König vom SV Immenreuth begrüßt.Beide stellten gemeinsam den geplanten Saisonablauf vor. Die D-Jugend wird dabei in der kommenden Saison vom Berufsschullehrer Dieter Schmidt und Bezirksligaspieler Jacob Schmidt betreut. Das Training und der Spielbetrieb findet dabei immer in Kulmain statt.

Die C-Jugend wird trainiert von der ehemaligen Nachwuchstrainerin des FC Nürnberg Patricia Sieber und Johannes Heidenreich, der bis 2013 beim Landesligisten TSV Kirchenlaibach spielte. Training und Spielbetrieb findet hierbei immer beim SV Immenreuth statt. Die B-Jugend wird betreut durch den ehemaligen Fußballabteilungsleiter des SV Immenreuth Klaus Brunner, sowie durch den Kapitän der dortigen  Seniorenfußballer Matthias Pocker. Auch hier findet das Training und der Spielbetrieb in Immenreuth statt.Die A-Jugend wird von Danny Prechtl vom SV Kulmain trainiert. Der engagierte 23-jährige Spieler des SV Kulmain war bis letzte Saison Stammspieler beim Kreisligisten SSV Warmensteinach.

Es können alle Mannschaften konstant mit 15 bis 20 Spielern besetzt werden, freuten sich bei ihren Grußworten der erste Vorsitzende Erich Hader vom SV Immenreuth und die zweite Vorsitzende Stephanie Kreuzer vom SV Kulmain. Der Trainingsbetrieb der jeweiligen Mannschafte läuft Ende Juli an. Die Spieler werden über den Vorbereitungsplan und die Saisonspiele rechtzeitig durch ihre Betreuer informiert. Im Bereich der E- und F-Schüler stellen beide Vereine eigene Nachwuchsteams, die ebenso verlässlich von engagierten Trainern und Betreuern beider Vereine trainiert werden.

 

 

 

 

 

 

 

"Komm´ zu uns,

 

spiel mit uns !"